Allgemein

Auch die VSV-Juniors unterstützen die Aktion „Hockey gegen Krebs“

Nicht nur unsere Kampfmannschaft, auch die jungen VSV-„Adler“ stehen voll hinter der Aktion „Hockey gegen Krebs“, die zum Ziel hat, Bewusstsein für den Kampf gegen Krebs zu schaffen, Spenden für die Krebshilfe zu sammeln und auch auf die regelmäßige Vorsorge hinzuweisen.

Denn von dieser tückischen Krankheit können alle betroffen sein – egal ob alt oder jung! Gemeinsam wird so die Plattform des Villacher Eishockeys genützt, um gegen diese Krankheit anzukämpfen. Gemeinsam möchte die VSV-Familie Hoffnung und Mut für diejenigen wecken, die mit Krebs leben, ihn durchleben und an ihm vorbeikommen. „Hockey gegen Krebs“ wird dazu beitragen, dass die Österreichische Krebshilfe Kärnten und die Kärntner Kinderkrebshilfe Patienten und ihren Familien effektiv helfen können, und wenn wir unsere Fans auch noch dazu bewegen können, sich regelmäßig untersuchen zu lassen, ist das ein Gewinn für alle im Kampf gegen Krebs.

Auch beim nächsten Heimspiel des EC PANACEO VSV am Sonntag gegen Salzburg werden an den Eingängen Mitarbeiter Spendenboxen aufstellen und die Fan-Community um Spenden für die Krebshilfe bitten. Gleich wie in der National Hockey League tragen die Spieler des EC PANACEO VSV spezielle „Hockey gegen Krebs“-Aufwärmtrikots.

Diese Aufwärmtrikots werden nach den Oktober-Spielen von den Spielern handsigniert und Anfang November an Fans und Firmen, die diese Aktion unterstützen wollen, verkauft/versteigert. Zusätzlich zu den gesammelten Spenden der VSV-Fans und dem Reinerlös der Trikots und Hockeysticks der „Hockey gegen Krebs“-Aktion spendet der EC PANACEO VSV für jedes verkaufte Ticket aus diesen drei Spielen (ausgenommen Abonnements) 1,- €. Die gesammelten Spenden werden dann an die Österreichische Krebshilfe Kärnten und die Kärntner Kinderkrebshilfe übergeben.

Tags
Back to top button
Close