ICE Young Star League U20

U20 scheiterte im Halbfinale gegen die Red Bulls aus Salzburg

Gratulation den Boys unserer U-20 zum Vize-Meistertitel. Gescheitert ist man erst im Semifinale gegen die Altersgenossen aus Salzburg!

Das war ein ganz großer Erfolg. Die Jungs vom Trainerteam Robert Moser und Daniel Steinhauser konnten im Semifinale die Salzburger durchaus fordern.

„Unser Ziel ist es, Spieler zu entwickeln und sie auf das Pro-Team vorzubereiten. Als die Slowenische U17-Liga auf Grund von Corona aussetzte, bauten wir vermehrt junge Spieler ein und agierten mit vier Linien. Einige Spieler konnten schon Pro-Team-Luft schnuppern“, betont Robert Moser. Am Ende sind wir, so der Coach, heuer im Semifinale der ICE Young Stars League gegen ein sehr starkes Red Bull Salzburg-Team ausgeschieden. „Gerade im letzten Spiel sah man die starke Entwicklung des gesamten Teams!“

Somit beendete das Team die Saison als Österreicher Vizemeister, da ja Salzburg mit ihrem Akademiestatus nicht österreichischer Meister werden kann. Jetzt heißt es für die Boys im Sommer hart zu arbeiten und sich auch körperlich weiter zu entwicklen und bereit fürs Männerhockey zu machen.

Fotos: VSV/Krammer

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"